SF_Icon_2018_White_RGB

#motorsport

#motorsport

Das Ziel steht und Sophias Weg durch die Formelserien hat begonnen. Dabei tritt sie aktuell in der Formel 4 in Deutschland und in Italien im Kampf um die Podiumsplätze an. Zweimal stand Sophia bereits auf dem F4-Podest – als erste Frau weltweit. Begonnen hat die Karriere der Münchnerin traditionell im Kartsport, bevor ihr Weg über die Ginetta-Serie in Großbritannien in den Formelsport führte. Seit 2016 sorgt Sophia regelmäßig für Gesprächsstoff – denn keine Nachwuchsfahrerin zuvor konnte bisher mit so vielen Top10-Platzierungen, schnellen Runden und Rekorden in Sachen Überholmanövern ihre Marschroute aufzeigen.

Das Ziel steht und Sophias Weg durch die Formelserien hat begonnen. Dabei tritt sie aktuell in der Formel 4 in Deutschland und in Italien im Kampf um die Podiumsplätze an. Zweimal stand Sophia bereits auf dem F4-Podest – als erste Frau weltweit. Begonnen hat die Karriere der Münchnerin traditionell im Kartsport, bevor ihr Weg über die Ginetta-Serie in Großbritannien in den Formelsport führte. Seit 2016 sorgt Sophia regelmäßig für Gesprächsstoff – denn keine Nachwuchsfahrerin zuvor konnte bisher mit so vielen Top10-Platzierungen, schnellen Runden und Rekorden in Sachen Überholmanövern ihre Marschroute aufzeigen.

 

Das Ziel steht und Sophias Weg durch die Formelserien hat begonnen. Dabei tritt sie aktuell in der Formel 4 in Deutschland und in Italien im Kampf um die Podiumsplätze an. Zweimal stand Sophia bereits auf dem F4-Podest – als erste Frau weltweit. Begonnen hat die Karriere der Münchnerin traditionell im Kartsport, bevor ihr Weg über die Ginetta-Serie in Großbritannien in den Formelsport führte. Seit 2016 sorgt Sophia regelmäßig für Gesprächsstoff – denn keine Nachwuchsfahrerin zuvor konnte bisher mit so vielen Top10-Platzierungen, schnellen Runden und Rekorden in Sachen Überholmanövern ihre Marschroute aufzeigen.

 

17ADACF4Lausitz3932JC_web

Mit Sophias „Vision F1“ ist das Ziel im Visier. Nun geht es für Sophia „step by step“ nach vorn in die nächst höheren Nachwuchsklassen des Formelsports und immer näher heran an das Umfeld der Formel 1. Erleben Sie diese einmalige Entwicklung zur ersten Frau in der Königsklasse mit und schreiben als Partner ein Stück der Geschichte mit.

2005: starting the engine!

Erste Runden im Kart neben Skiclub und Moto Cross.

2006-2007: KART

Das erste eigene Rennkart! Es folgen viele Spaßrunden in Garching, Ampfing und Wackersdorf. Rennen darf Sophia noch nicht fahren. Denn für eine Rennlizenz muss man acht Jahre alt werden.

2008: KART National

P1 ADAC Süddeutschland als jüngster Pilot und erstes Mädchen ever.

2009: KART National

P1 ADAC Bundesmeister als erstes Mädchen und jüngster Meister ever, P2 DMV KART CHAMPIONSHIP.

2010: KART International

P1 EASYKART EUROPEAN GRAND FINAL, P1 Heat USA SUPERNATIONAL LAS VEGAS im Alter von 9 Jahren.

2011-2014: KART INTERNATIONAL

DJKM, WSK, FIA EUROPA-Meisterschaft, diverse Podien, P1 Qualifyings.

2015: UK GINETTA JUNIOR CHAMPIONSHIP

P2 overall, P1 Rookie bis August 2015; jüngster Doppelsieger, bester Neueinsteiger; Radio LeMans „WOMAN OF THE YEAR“; TOP GEAR „GREAT WOMAN IN MOTORSPORT“; UNDER ARMOUR ATHLETE GERMANY.

2016: ADAC FORMEL 4

Am Start ist die 15-jährige Sophia ist der jüngste Pilot und schon bei der ersten Veranstaltung führt sie historisch als erste Frau ein FIA F4 Rennen an; „gekämpft wie eine Löwin“ titelt SPORT1; UNDER ARMOUR ATHLETE GERMANY; jüngstes Jurymitglied DAS GOLDENE LENKRAD.

2017: ADAC FORMEL 4

2x Podium, schnellste Rennrunde; erste Frau auf einem FIA F4 Podium; UNDER ARMOUR ATHLETE GERMAN; jüngstes Mitglied der Fachjury DAS GOLDENE LENKRAD von AutoBILD/BILDamSONNTAG.

2018: Die Zukunft beginnt!

Die Vorbereitungen zur neuen Saison laufen.

2019 ZIEL: FIA FORMEL 3

Die FIA plant für 2019 ein neues F3 Reglement. Wir sind gespannt!

2020 Ziel: FIA FORMEL 3

Nach einem Rookie-Jahr 2019 steht der Kampf um die Meisterschaft im Fokus.

2021 Ziel: FIA FORMEL 2

Nach der F3 steht der nächste Karriereschritt an: Die F2. Motorsport ist vielfältig und international. Alternative Rennserien sind die DTM, die INDY Lights in den USA oder die JAPANESE SUPER FORMULA.

2022/2023 VISION: FIA FORMEL 1

Sophia’s großes Ziel. Ihr Ansporn seit der Kinderzeit. Die FIA F1. Die Weltmeisterschaft. Als Frau gegen die besten Rennfahrer der Welt um den Sieg kämpfen.
huesges_white
stucke_white
ua_white
bild_white
floersch_white
SF_Logo_2018_White_RGB_footer

© 2018 Sophia Floersch GmbH. All rights reserved.

© 2018 Sophia Floersch GmbH. All rights reserved.

© 2018 Sophia Floersch GmbH. All rights reserved.